Einführungstag für die neuen Azubis der Wickenhäuser & Egger AG

Am 1. August 2013 fand unser Einführungstag für die neuen Azubis statt.

Herzlich Willkommen in unserem Team

An dieser Stelle möchten wir Euch gerne in unserem Team herzlich Willkommen heißen! Wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit Euch und wünschen Euch viele einzigartige und schöne Momente in den kommenden Wochen und Monaten in unserem Haus! Bereits im Vorfeld konnten unsere Azubis ihre neue Arbeitsumgebung bei mehrwöchigem Probearbeiten kennenlernen.

Zudem werden in der kommenden Zeit auch einige duale Studenten im Rahmen von Probearbeitstagen in unserem Hotel in den Arbeitsalltag im Hotel hineinschnuppern

Zu unseren Auszubildenden:

Aphiwat wird bei uns zum Hotelfachmann ausgebildet und wird zunächst im Bankett- & Restaurantservice eingesetzt. Alexandros und Lisa absolvieren ebenso eine Ausbildung zum Hotelfachmann/-frau und werden zuerst im Housekeeping tätig sein. Natalie macht bei uns eine Teilzeitausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe und ist zu Beginn in der Küche im Einsatz. Zufan wird bei uns ab 1. September ebenso eine Teilzeitausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe absolvieren. Michael ist bereits für uns im Einsatz und macht zusätzlich nun noch die Ausbildung zum Restaurantfachmann und beginnt dann schließlich im Service.

 Unser Einführungstag

Zurück zu unserem Einführungstag: Zunächst starteten wir mit einem kleinen Kennenlernspiel und der Bekanntgabe des Tagesablaufes in einen sehr spannenden Tag in unserem Hotel. Anschließend checkten unsere Azubis bei der Wickenhäuser & Egger AG ein. Das hieß zu allererst jede Menge Eintrittsunterlagen durcharbeiten und schließlich unterschreiben, danach haben unsere Auszubildenden ihre Uniformen, Namensschilder und ihre elektronischen Schlüsselkarten bekommen. Natürlich hat auch jeder von ihnen seinen eigenen Spind. Anschließend wurden unsere Azubis den jeweiligen Abteilungen zugewiesen und wir haben ihnen gezeigt wie man ein Ausbildungsnachweisheft korrekt führt.

Bevor wir schließlich gegen halb 12 zu einem gemeinsamen Mittagessen in unserer Kantine aufbrachen, haben wir uns für die noch offenen Fragen unserer Azubis Zeit genommen und die eine oder andere Unklarheit aus dem Weg räumen können. Nach der kleinen Stärkung stand erstmal ein Rundgang durch die Wickenhäuser & Egger AG an. Hier wurden unseren Auszubildenden vor allem die Räumlichkeiten und Gänge gezeigt, zu welchen nur das Personal Zugang hat, der sogenannte Back Office Bereich.

Wir haben uns also das BEST WESTERN Hotel Cristal, das Hotel Dolomit, unser 1912 – Restaurant & Bar, unser WE Tagungszentrum und natürlich auch unser Parkhaus CarPark Cristal näher angeschaut und unsere Azubis mit ihrer neuen Arbeitsumgebung vertraut gemacht.

Für die Arbeit im Hotel ist selbstverständlich auch die Infektionsschutzbelehrung unerlässlich, welche im Anschluss stattfand. Danach wurden unsere Azubis schließlich den einzelnen Abteilungen zugewiesen, die Dienstpläne verteilt und die Auszubildenden konnten ihren jeweiligen Arbeitsplatz beschnuppern. Gegen 17.30 Uhr hieß es schließlich für alle Feierabend und ein spannender Tag ging zu Ende. Für unsere Azubis in Teilzeit endete der Tag bereits gegen 15 Uhr.

Wir wünschen Euch viel Spaß und Freude in den kommenden Wochen und Monaten und einen erfolgreichen Start in unserem Team!

Herzlich Willkommen in unserem Team!

Herzlich Willkommen in unserem Team!

Glückliche Lebensretterinnen

Was für ein schöner Geburtstag. Unsere Mitarbeiterin Louise Wessels rettete Anfang August 2013 zusammen mit ihrer Mutter einem 85-jährigen Urlauber in Bernried das Leben. Louise schlief an diesem Tag etwas länger, um entspannt in ihren Geburtstag zu starten und anschließend wollte sie zusammen mit ihrer Mutter an den See. Dieser Tatsache ist es zu verdanken, dass die beiden Frauen zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren.

Rettung in letzter Sekunde

Louises Mutter fiel am späten Vormittag ein älterer Herr im Wasser auf, welcher sich eigenartig fortbewegte. Im nächsten Moment war dessen Kopf auch schon unter der Wasseroberfläche – Gesine Wessels konnte gerade noch rechtzeitig nach ihm greifen und zögerte keinen Moment. Sie wandte den Rettungsgriff an und schwamm mit dem Mann Richtung Ufer, wo Louise und eine ältere Dame halfen den Mann an Land zu bringen. Mittlerweile war der ältere Herr wieder zu Bewusstsein gekommen und fragte verdattert, was los sei. Glück im Unglück, Frau Wessels war genau zur richtigen Zeit an Ort und Stelle und rettete dem Urlauber das Leben!

Erste-Hilfe-Maßnahmen retten Leben

In solchen Momenten erkennt man wieder wie wichtig Erste-Hilfe-Maßnahmen im Alltag sind, aber natürlich können lebensgefährliche Situationen ebenso im Arbeitsalltag auftreten. Unsere Mitarbeiter absolvierten daher letzte Woche am Dienstag und Mittwoch einen Erste-Hilfe-Grundkurs. Frau Wessels Erste-Hilfe-Kurs lag schon einige Zeit zurück, dennoch hatte sie drei Wochen vor dem dramatischen Unfall im See den Rettungsgriff mit ihrem Mann geübt, wovon natürlich auch der verunglückte Urlauber profitierte.

Bewundernswerte Zivilcourage

Herr Egger und ich bewundern derartige Zivilcourage und gratulieren Frau Wessels ganz herzlich zu dieser Lebensrettung! An diesen Geburtstag erinnern sich sicherlich alle Beteiligten noch lange zurück und dieser Tag kann auch als zweiter Geburtstag des Urlaubers gesehen werden, welcher auch Pech hätte haben können, wenn niemand in der Nähe gewesen wäre. Was für eine bemerkenswerte Aktion!


Zwischenfazit

Die letzten 2 Monate sind wie im Fluge vergangen- wir nähern uns schon langsam dem Ende des Umbaus und eine spannende Zeit neigt sich bald dem Ende zu.

Vielen Dank an alle, die so fleißig mitgeholfen haben! Keine Sekunde wurde gezögert, als wir nach Hilfe fragten und alle hatten immer ein Lachen auf den Lippen – der nächste Umbau kann kommen! Und das wird er auch- nahtlos geht es weiter, auch die restlichen Zimmer werden klimatisiert.

Impressionen und schöne Erinnnerungen:

Unser neuer Teppich!

Unser neuer Teppich!

Alles muss raus!

Alles muss raus!

Müde Kämpfer

Müde Kämpfer

Pause muss sein!

Pause muss sein!

Kaffeepause

Kaffeepause