Das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst in München

Bereits im November 2007 wurde der Grundstein für das neue Gebäude gelegt. Der Neubau des Staatlichen Museums Ägyptischer Kunst in München ist eingebettet in das Kunstareal zwischen den Pinakotheken und der Antike am Königsplatz.

Besonderheiten des „neuen“ Staatlichen Museums Ägyptischer Kunst in München

Es entspricht nun sowohl aus technischer als auch aus funktionaler Sicht den Anforderungen eines modernen Museumsbaus: Es verfügt über einen Vortragsraum, einen Museumsshop, eine Gaderobe und Räumlichkeiten für Museumspädagogik und Sonderausstellungen.

Das Museum bietet jetzt Platz für doppelt so viele Exponate, an welchen sich das Publikum erfreuen kann. Außerdem zeichnet es sich besonders dadurch aus, dass es weltweit das einzige Museum ist, welches sich ausschließlich auf altägyptische Ausstellungsstücke konzentriert.

Noch bis 15. Juni 2013 (10-20 Uhr) ist der Zugang zum Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst kostenfrei möglich.

Wir wünschen Euch viel Spaß! Hier findet ihr weiterführende Informationen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.